AUSSTELLUNG

Lichtbilder
Peter Schwaighofer

Peter Schwaighofer lebt und arbeitet in Kuchl. Das Göll Massiv und das Tennengebirge sind Teil seiner täglichen „Aussicht“.
Der Ablauf der Jahreszeiten sowie die ständig wechselnden Lichtsituationen während eines Tages sind Grundlage seiner Bildrecherche die er seit vielen Jahren verfolgt.

Schwaighofer kommt eigentlich aus der Bildhauerei und so gestaltet er den Bildaufbau nicht malerisch, sondern er „schnitzt“ seine Bilder.
Er versteht Natur mehr als Hürde und Herausforderung für den Menschen und nicht so sehr als Ort der Entspannung.
Schwaighofer reiht sich mit seiner Serie von Bergbildern ein in die Reihe vieler berühmter Maler, die wie er auch von der Faszination „Berg“ gefesselt sind.
Als Grundlage für Schwaighofers Bilder dienen Fotografien, die er an die Wand projiziert. Sein Abbild der Berge transformiert er zweifach und bietet uns als Betrachter oder Betrachterin eigene Interpretationsmöglichkeiten.

Peter Schwaighofers Bergbilder sind in jedem Fall Lichtblicke.

DATUM

28.04. – 21.05.2021