geteilte städte − an die grenzen gehen . Jugend Kunst Projekt


15|11|2016 - 19|11|2016





zu Gast in der Galerie Eboran:

Jugend Kunst Projekt 
geteilte städte - an die grenzen gehen 
Fotoarbeiten der Teilnehmerinnen aus den verschiedenen geteilten Städten,
kuratiert von Andrew Phelps

Videobeiträge  sowie persönliche Notizen
Dokumentation  der Performances zum "Blauen Band"

Ausstellungsdauer: 15. bis 19. November
Offnungszeiten: täglich 18 bis 20 Uhr

16. 11. 18.00 Uhr  Führung durch die Ausstellung mit live Beiträgen aller TeilnehmerInnen

Was hat Oberndorf - Laufen mit Berlin gemeinsam? mit Nikosia? Belfast oder Laufenburg? Mit Görz oder Görlitz? Sehr viel: Alle diese Städte waren und sind oft noch geteilt. 
Die Johann Michael Rottmayr Akademie Oberndorf/Laufen greift 2016 das Thema der geteilten Stadt auf, in der gewachsene soziale Einheiten erschwert erlebbar oder ganz zerrissen wurden.
Das Jugendkunstprojekt geht 20!6 real an die Grenzen.

Projektträger vor Ort ist die 
Kunstinitiative Kreisverkehr/Rottmayr Akademie Oberndorf-Laufen, Kooperationspartner der Kulturverein Laufen.